PROPSTER setzt auf Holacracy

Im folgenden Beitrag erklärt unser Founder, Milan Zahradnik warum wir bei PROPSTER auf Holacracy setzen, wie es dazu kam und weshalb es für uns die beste Methode ist ein Start-Up zu organisieren. Vorab aber eine kurze Einführung zu Holacracy für diejenigen, die ein wenig mehr Background-Information benütigen.

Wie es mit PROPSTER weitergeht!

Liebe Kunden, Partner, Freunde, geschätzte Leser,

Es stehen schwierige Zeiten bevor, also machen wir hier bei PROPSTER das Beste daraus. Wir alle sind von den gesetzten Maßnahmen unserer Bundesregierung betroffen und es ist unsere Pflicht nun Verantwortung zu übernehmen. Es gilt uns gegenseitig zu schützen.  Insbesondere diejenigen, die sich aufgrund einer Immunschwäche oder fortgeschrittenem Alter nicht selber schützen können.

 

Was bedeutet das für jeden einzelnen von uns und was bedeutet dies für PROPSTER?

BETWEEN TWO CRANES – Jahresrückblick 2019

Wir haben es tatsächlich geschafft und ein Video aufgenommen. Unser neues Format “BETWEEN TWO CRANES” versorgt euch ab sofort in regelmäßigen Abständen mit Insights aus der Prop Tech- und der Immobilienszene. Was waren die Highlights und wie verlief das Jahr für PROPSTER? Aleks Gavric und Gründer & CEO Milan Zahradnik liefern gemeinsam einen Jahresrückblick. PROPSTER wünscht viel Spass bei der folgenden Sendung!

Annette Pietzner setzt auf PROPSTER – der Sonderwunsch Meister

Annette Pietzner ist diplomierte Architektin und betreibt ein Münchner Büro, das sich ausschließlich auf die Bearbeitung von Sonderwünschen bei Immobilienprojekten spezialisiert hat. Wir freuen uns sehr, dass in Zukunft alle zukünftigen Projekte mit PROPSTER abgewickelt werden. PROPSTER digitalisiert das Individualisieren der Immobilie und macht die Administration von Sonderwünschen wieder einfach.